Als Familienpate erhalten Sie die Möglichkeit sich in Familien ein zu bringen, diesen Familien in Ihrem Alltag beizustehen und Ihnen zu helfen. Wenn Sie Interesse haben sollten Sie sich die folgenden Punkte einfach einmal durchlesen.

Was Familienpaten geben

  • Sie teilen Zeit.
  • Sie knüpfen Kontakte.
  • Sie verbringen mit einer Familie einemiteinander vereinbarte Zeit.
  • Sie unterstützen und entlasten im Alltag.
  • Sie lachen und trösten.
  • Sie sind da und hören zu.
  • Sie nehmen Verantwortung für andere wahr.
  • Sie bringen Lebenserfahrung ein.
  • Sie haben Freude am Umgang mit Kindern.
  • Sie arbeiten ehrenamtlich.

Was Familienpaten erhalten

  • Sie lernen verschiedene Familienmodelle und Situationen kennen.
  • Sie entwickeln sich persönlich weiter und reifen mit der Aufgabe.
  • Sie sehen Dankbarkeit und Freude in den Augen der Unterstützten.
  • Sie haben Freude und entdecken viel Neues.

Was Familienpaten erwartet

  • Sie werden durch sechs qualifizierte Schulungsmodule vorbereitet, die Sie für diese Aufgabe persönlich und fachlich sensibilisieren.
  • Sie werden durch eine Sozialarbeiterin fachlich begleitet.
  • Sie stellen mit der Sozialarbeiterin und der Familie einen Plan auf, wie Sie helfen können.
  • Sie können das Angebot eines regelmäßigen Erfahrungsaustausches mit anderen Familienpaten nutzen.

Für Fragen und weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an:

Familienzentrum St. Norbert
Claudia Fürst, Diplom-Sozialarbeiterin
Schneidemühler Str. 27
48157 Münster - Coerde
Tel. 02 51/ 161 39 42
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!